04. Mai | 14.00 - 16.00 Uhr | Zoom-Meeting | Registrierung erforderlich
Digitaler Workshop Palliative Care Hospiz

Weckworte - Gedichte für Menschen mit Alzheimer

Workshop mit vorheriger Anmeldung

Viele Pflegekräfte und Angehörige haben selbst nur wenige Gedichte in ihrer Schulzeit kennen und lieben lernen dürfen. Zwischen ihnen und der älteren Generation entsteht somit eine kulturelle Differenz. Selbst in späten Stadien der Demenz können die betroffenen Menschen noch Gedichte rezitieren. Im Workshop erfahren die Teilnehmenden, wieviel Spaß der Vortrag von Gedichten machen kann, und wie man die Texte nach biographischen Faktoren auswählt und für die bessere Verständlichkeit vorbereitet. Ziel ist es, dass Gedichte einen festen Platz im Herzen der Vortragenden und im Alltag der Pflege erhält.

  • Online-Workshop über Zoom
  • Dauer: 2 Stunden
  • Kosten: 39,- Euro
  • Max. 25 Personen

Referent*in

Lars Ruppel

Lars Ruppel ist mehrfacher Poetry Slam Meister und Berufspoet. Er schrieb mit „Holger, die Waldfee“ einen der meistverkauften Gedichtbände der Neuzeit. Mit der Technik „Poetic Recording“ fasst er Veranstaltungen in Echtzeit in Reimen zusammen. Seit 2009 entwickelt er Techniken zum Vortrag von Gedichten für Menschen mit Demenz unter dem Projektnamen „Weckworte“.

www.larsruppel.de

Foto: Pierre Jarawan

Digitale Workshops

Intensives Arbeiten in geschütztem Raum

Sie möchten an diesem Workshops mit max. 25 Personen teilnehmen? Dafür müssen sich nicht für das gesamte Programm der LEBEN UND TOD Themenwoche anmelden.
So bleiben Sie flexibel und suchen sich Ihr persönliches Programm selbst aus.