Offener Vortrag Hospiz Leben und Tod

Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen.


Schlechte Nachrichten gut zu überbringen ist eine hohe Kunst. Wer wüsste das besser als ein Arzt, der oftmals Gespräche führt, die darüber entscheiden, ob ein Leben gut oder schlecht weitergeht.

Jalid Sehouli, Chefarzt für Gynäkologie an der Berliner Charité, hat intensiv nach Leitlinien gesucht, die jede:r angehende Arzt oder Ärztin lernen kann. In seinem Buch verbindet er hilfreiche Ratschläge für die Besprechung existenzieller Situationen mit berührenden und dramatischen Geschichten aus seiner ärztlichen Praxis. Die lebensnotwendige Bedeutung von Patient:innengesprächen wird so spürbar und bietet jedem, der schwierige Nachrichten zu überbringen hat, wertvolle Anregung.

Referent:in

Prof. Dr. Jalid Sehouli
  • Leiter des Gynäkologischen Tumorzentrums und Europäischen Kompetenzzentrums für Eierstockkrebs (EKZE)
    • Frauenarzt, Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie (Krebserkrankungen der Frau)
  • Operative und zytostatische Therapien des Ovarialkarzinoms (verschiedene Phase I, II, III – Studien)
  • Studienleiter verschiedener Phase I, II, III – Studien zu zielgerichteten Therapien, klinische Versorgungsforschung Lebensqualität und patientenrelevanten Outcomes (z.B. PROMS, Patientenpräferenz), monozentrisch, multizentrisch, national, europäisch, global (Eierstock-, Eileiter- und Bauchfellkrebs, Gebärmutterkrebs, Gebärmutterhalskrebs, gynäkologische Sarkome)
  • Weiterbildungsberechtigung für Gynäkologie (3 Jahre) und Gynäkologische Onkologie (3 Jahre)
  • Pelvic Surgeon (Society of Pelvic Surgeons)
  • Konzeptentwickler und Prüfer der NOGGO-Masterclass: Ovarialkarzinom

Ticket erwerben

Diesen Beitrag als Video streamen!

ON DEMAND ZUGRIFF

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 200 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Ticket bereits gekauft?

Melden Sie sich an, um diesen Beitrag zu sehen.
Einloggen

Weitere Vorträge entdecken

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 
 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht erhalten möchten, können Sie dem Versand jederzeit widersprechen über den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung oder indem Sie uns eine entsprechende E-Mail an datenschutz@m3b-bremen.de zukommen lassen. Weitere Informationen zum Datenschutz nach Artikel 13, 14 und 21 der EU DSGVO können Sie auf unserer Internet-Seite unter https://www.m3b-bremen.de/datenschutz/ einsehen oder unter datenschutz@m3b-bremen.de anfordern.