Schlussworte. Trauerbegleitung Leben und Tod

Im Gespräch mit Svenja Holle

Die gelernte Tiermedizinische Fachangestellte Svenja Holle hat schnell gemerkt, dass ihr Beruf mehr bedeutet, als niedliche Welpen zu streicheln. Schon früh wurde sie mit dem Thema der „Euthanasie“, also dem Einschläfern von Tieren konfrontiert. Doch wie gehen die Praxismitarbeitenden damit um, wenn Tierbesitzerin aus falsch verstandener Liebe diesen letzten Weg hinauszögern? Warum schämen sich Herrchen oder Frauchen, wenn sie ebenso stark um ein Tier trauern wie andere um einen Menschen? Diesen Fragen gehen wir nach in einer neuen Ausgabe der SCHLUSSWORTE.

Referent:in

Svenja Holle

Svenja Holle ist gelernte Tiermedizinische Fachangestellte und sie hat schnell gemerkt, dass ihr Beruf mehr bedeutet, als niedliche Welpen zu streicheln. Svenja Holle hat in der Tierarztpraxis viele Tiere und ihre Besitzer:innen auf dem letzten Weg begleitet und als Trauerbegleiterin die Trauer von Herrchen oder Frauchen ernstgenommen.

Ticket erwerben

Diesen Beitrag als Video streamen

Kongressticket

On demand Zugriff

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 60 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.
Kongressticket

Dabei sein

Nehmen Sie an über 40 Vorträgen live teil. Vor Ort in Bremen oder von zu Hause – stellen Sie Fragen, tauschen Sie sich aus.
Kongressticket

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Ticket bereits gekauft?

Melden Sie sich an, um diesen Beitrag zu sehen

 

Auch als Podcast verfügbar

Diese und weitere Folgen der SCHLUSSWORTE. auch als Podcast für die Ohren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.