22. Oktober 2022 | 13.15 - 14.00 Uhr | Forum
Offener Vortrag Trauerbegleitung

Monika und Bilder voller Liebe.

Ein Buch über das Trauern in Einfacher Sprache.

Die Mutter von Monika ist gestorben. Und Monika trauert. Doch Monika lebt weiter.

Monika drückt ihre Trauer aus. Zum Beispiel umarmt sie den Baum im Garten. Oder sie backt Kuchen. Und Monika versucht zu verstehen, was in ihr passiert.

Im Buch zeigt Monika, wie sie trauert. Und was das Trauern mit ihr macht.

Dafür verbindet das Bilder-Buch Monikas Erleben mit der Trauer-Theorie von Chris Paul. Das Buch greift die Lebens-Welt von Menschen mit Behinderungen auf. Und das Buch ist in Einfacher Sprache geschrieben.

Im Vortrag wird die Trauer-Geschichte von Monika erzählt. Und es werden wichtige Aspekte in der Trauer-Begleitung von Menschen mit kognitiver Behinderung benannt.

Zum Hintergrund des Buches:

Menschen mit kognitiven Behinderungen wurde lange die Fähigkeit zu trauern abgesprochen. Doch Verbundenheit mit anderen Menschen ist ein Grundbedürfnis, das völlig unabhängig von kognitiven Strukturen existiert. Der Verlust von Menschen, mit denen man verbunden ist, wird auf vielen Ebenen des Menschseins wahrgenommen und immer wird darauf reagiert – emotional, kognitiv und im Verhalten.

Das Buch verfolgt das Ziel, Trauerprozesse durch Einfache Sprache und klare Bilder verstehbar zu machen. Das TrauerKaleidoskop von Chris Paul bildet die theoretische Grundlage im Buch. Das Verstehen von grundsätzlichen Trauerreaktionen ermöglicht es, die hier erzählte Geschichte auf viele andere Verlustsituationen zu übertragen. Das unterstützt trauernde Menschen mit und ohne Behinderungen. Es unterstützt auch die, die mit ihnen arbeiten und sie begleiten. Somit ist dieses Buch ein längst überfälliger Beitrag dazu, dass alle Menschen vorurteilsfrei in ihren Trauerprozessen gesehen, gewürdigt und unterstützt werden

Referent:in

Anna Tonzer

Anna Tonzer ist Sozialarbeiterin und Trauerbegleiterin (BVT/Chris Paul). Sie arbeitet in der Hospizgruppe Freiburg e.V. und im Caritasverband Freiburg-Stadt e.V. im Bereich der Begleitung von sterbenden und trauernden Menschen mit und ohne Behinderung.

Sie hofft, dass jeder Mensch in seinem Bemühen des Verstehens und Durchlebens des eigenen Trauer-Prozesses unterstützt wird. Wenn der Mensch das will. Das Buch und der Vortrag möchten hierzu einen Beitrag leisten.

Referent:in

Chris Paul

Chris Paul ist Soziale Verhaltenswissenschaftlerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Trauerberatung. Als Trainerin, Fachautorin und viel gefragte Referentin setzt sie sich seit über 20 Jahren für die angemessene Begleitung trauernder Menschen ein. Ihre Bücher sind Standardwerke, und sie gilt über Fachkreise hinaus als eine der renommiertesten Trauerexpertinnen Deutschlands. In ihrem eigenen Trauerinstitut in Bonn bietet sie Langzeitfortbildungen an.

Ticket erwerben

Diesen Vortrag live erleben!

Kongressticket

Dabei sein

Nehmen Sie an über 40 Vorträgen live teil. Stellen Sie Fragen, tauschen Sie sich aus.
Kongressticket

On demand Zugriff

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 60 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.
Kongressticket

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.