Offener Vortrag Trauerbegleitung

Als Eltern nicht wahrgenommen!


Lösungsansätze in der Trauer- und Bestattungsbegleitung für Sterneneltern

Eine Schwangerschaft dauert nicht immer 40 Wochen, leider endet sie nicht immer wie geplant.

„Herzlichen Glückwunsch, sie bekommen ein Baby“ lautet oftmals die Aussage der Gynäkologen beim Feststellen der Schwangerschaft. Und mit dieser positiven Aussage ist und fühlt man bereits als Eltern. Man bekommt das Kind nicht erst, man hat es bereits. Denn da ist ein neues Leben im Bauch und die werdenden Eltern erkennen dies von der ersten Sekunde an.

Die Außenwelt hat jedoch meist ein anderes Denken. Und, endet die Schwangerschaft vorzeitig und das Kind stirbt, dann ist es für Viele gar nicht existent. Mit Aussagen wie „Wer weiß wofür es gut war“ oder „Ihr seid doch noch jung und könnt andere Kinder haben“, wird versucht, einen Schmerz zu lindern, der nicht geheilt werden kann.

Trauer kennt kein Alter, keine Schwangerschaftswochen und hat viele Gesichter. Mit unserem Vortrag möchten wir Lösungsansätze in der Trauer- und Bestattungsbegleitung für Sterneneltern aufzeigen.

Referent:in

Stefanie Gebers
  • Gründerin der Sterneneltern Achim e.V.
  • Bürokauffrau
  • Zertifizierte Trauerbegleiterin (BVT + Hope´s Angel)
  • Dozentin in der Erwachsenenbildung
  • Zertifizierte Trauerrednerin
  • Betroffene Sternenmama

Referent:in

Jennifer Wilman
  • Aktiv bei den Sterneneltern Achim e.V. seit 2017
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Zertifizierte Trauerbegleiterin (BVT)
  • Dozentin in der Erwachsenenbildung

Ticket erwerben

Diesen Beitrag als Video streamen!

ON DEMAND ZUGRIFF

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 200 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Ticket bereits gekauft?

Melden Sie sich an, um diesen Beitrag zu sehen.
Einloggen

Weitere Vorträge entdecken

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 
 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht erhalten möchten, können Sie dem Versand jederzeit widersprechen über den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung oder indem Sie uns eine entsprechende E-Mail an datenschutz@m3b-bremen.de zukommen lassen. Weitere Informationen zum Datenschutz nach Artikel 13, 14 und 21 der EU DSGVO können Sie auf unserer Internet-Seite unter https://www.m3b-bremen.de/datenschutz/ einsehen oder unter datenschutz@m3b-bremen.de anfordern.