06. Mai 2022 | 11.00 - 11.45 Uhr | Forum
Offener Vortrag Trauerbegleitung

Ich wohne bald im Zeitlosraum

Mutgeschichten von sterbenden Kindern und Jugendlichen

Kinder spüren fast immer intuitiv und eher als Erwachsene, wenn sich in ihrem Körper etwas so verändert, dass es endgültig nicht mehr wie früher sein wird. Sie begegnen dieser Erfahrung normalerweise nur dann ängstlich, wenn sie mit Schmerzen verbunden ist und sie sehr stark einschränkt. Sobald die Schmerzen gestillt sind, nimmt die natürliche Neugier oft wieder überhand: Was genau passiert mit mir? Was passiert in meinem Körper? Was passiert, wenn man es nicht mehr heile machen kann? Sterbe ich dann? Was ist Sterben? Wo bin ich, wenn ich gestorben bin? Wie komme ich dahin, wo ich dann bin? – Diesen Fragen müssen sich Eltern, Geschwister und Großeltern, Ärzt:innen, Pfleger:innen und Musiktherapeut:innen oft stellen. – Häufig habe ich erlebt, dass Kinder eine ganz eigene Bildwelt finden, um einige ihrer Fragen zum Sterben selbst zu beantworten. In meinem Vortrag möchte ich von unterschiedlichen Bildwelten erzählen und davon, dass Familien, die den Bildwelten ihrer sterbenden Kinder Raum geben und sie z.B. gemeinsam mit ihnen weiter ausmalen, manchmal einen leichteren Weg finden, mit der gesamten Situation umzugehen, dass diese Bildwelten das Familienleben auch nach dem Tod noch in tragender Weise prägen können.

Referent:in

Sabine Rachl

  • Pädagogin
  • Fachpädagogin für Psychotraumatologie (ZTK)
  • Sterbe- und Trauerbegleiterin (BVT)
  • Musiktherapeutin auf der Palliativstation der Uniklinik Tübingen
  • Dozentin im Masterstudiengang Musiktherapie der Universität der Künste Berlin für das Fach „Musiktherapie im palliativen Kontext“
  • Singleiterin für Gesundheitseinrichtungen und Altenheime (Singende Krankenhäuser e.V.)
  • Dozentin für den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer (DRK)

Diesen Vortrag ansehen.

Als Teilnehmer:in alle Vorteile nutzen

Als angemeldete Teilnehmer:in können Sie die Vorträge live anhören, mitdiskutieren und mit den Referent:innen ins Gespräch kommen.
Ein weiterer Vorteil: Das gesamte Programm wurde aufgezeichnet (außer die digitalen Workshops) und steht Ihnen on demand zur Verfügung. Eine Registeriung ist wieder ab Ende Oktober möglich
 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.