21. Oktober 2022 | 14.45 - 15.30 Uhr | Raum "Feldberg" | Registrierung erforderlich
Fachvortrag Palliative Care

Etappen der Palliative Care – vom Kind zum Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Gelingende Übergänge statt Drahtseilakt im Rollstuhl.

Anders als bei Erwachsenen erstreckt sich eine palliative Begleitung bei Kindern und Jugendlichen über zunehmend längere Zeiträume. Endlich verstehen mehr Menschen, auch Fachpersonen, dass Palliative Care nicht erst beginnt, wenn «wir Mediziner mit unserem Latein am Ende sind». Palliative Care beginnt, wenn es prognostisch unsicher wird, wenn Therapien nicht mehr zum gewünschten Erfolg führen, wenn der Alltag von Kind und Familie nicht mehr selbstverständlich gelingt, die Belastung des gesamten Systems zu gross wird.

Etappe 1: den Bedarf für mehr Unterstützung erkennen

Etappe 2: das Kind / den Jugendlichen und die Familie langsam kennenlernen – was ist für dieses Kind und diese Familie wichtig? – Vertrauen aufbauen – ein Betreuungsnetz knüpfen

Etappe 3: Therapieziele definieren – Symptome erkennen und Leiden lindern – Familie und Umfeld  unterstützen

Etappe 4: auf Krisen vorbereitet sein – was braucht es dazu?

Etappe 5: Sterben und die Zeit um den Tod

Etappe 6: was wir auch in der Palliative Care erleben – das Erwachsenwerden unserer Patienten und Patientinnen und die Transition in den Erwachsenenbereich

Der Vortrag gibt einen kurzen Einstieg zum Thema der pädiatrischen Palliative Care, beleuchtet vertieft diese Etappen, nennt mögliche Hilfsmittel und gibt Raum für Fragen und Diskussion.

Referent:in

PD Dr.med. Eva Bergsträsser

Eva Bergsträsser leitet das Kompetenzzentrum Pädiatrische Palliative Care am Universitäts-Kinderspital, wo sie seit 1999 tätig ist. 2014 habilitierte sie an der Universität Zürich im Bereich Pädiatrische Palliative Care. 2009 erhielt sie den Master of Science in Palliative Medicine an der Cardiff University, Wales.
Die Pädiaterin mit Jahrgang 1963 wurde in Deutschland geboren und absolvierte ihr Medizinstudium an der Universität Witten/Herdecke.
Für ihre Leistungen in der pädiatrischen Palliative Care erhielt Eva Bergsträsser 2018 den Schweizer Palliative Care Preis, 2010 den Palliative Care MSc Research Prize of the Royal Society of Medicine, London, sowie 2006 den Guido Fanconi Preis der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie. 2014 erschien von ihr das Buch „Palliative Care bei Kindern – Schwerkranke Kinder begleiten, Abschied nehmen, weiterleben lernen“ im Verlag Hans Huber.

Ticket erwerben

Diesen Vortrag live erleben!

Kongressticket

On demand Zugriff

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 60 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.
Kongressticket

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.