Online-Vortrag Spiritualität Leben und Tod

Weltbilder im Wandel

Spiritualität und Religiosität in der Begleitung Sterbender und Trauernder

Die weltanschaulichen und religiösen Vorstellungen vieler sterbenskranker Menschen und ihrer Angehörigen befinden sich – nicht erst seit der Corona-Pandemie, z. T. aber auch noch einmal dadurch mitbestimmt – im Wandel: Die Bedeutung traditioneller kirchlicher Religiosität geht zurück, zugleich steigt der Anteil an Angehörigen anderer religiöser Traditionen wie auch das Interesse an neuen Formen der Sinngebung.

Dass Sinngebung und gerade auch eine geistige/geistliche/existenzielle, also im weiten Wortsinn spirituelle Sinndimension in der Auseinandersetzung mit Tod und Sterben von grundlegender Bedeutung sind, wird indes weiterhin und weithin anerkannt. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie sich spirituelle und religiöse Bedürfnisse unter den gegenwärtigen Bedingungen artikulieren und wie damit im Rahmen der Begleitung von Sterbenden und Trauernden umgegangen werden kann.

Im Rahmen des Vortrags werden Formen und Verbreitung von Spiritualität illustriert und diskutiert, wie sie in der Begleitung von Sterbenden und Trauernden wahr- und ernstgenommen werden können. Dabei wird besonderes Augenmerk auch auf die Umstände und Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie gerichtet.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Prof. Klein für ca. 15-20 Minuten für Ihre Fragen in einem Video-Chat zur Verfügung.

Referent:in

Prof. Dr. Constantin Klein

Professor für Praktische Theologie an der Ev. Hochschule Dresden. Nach seinem Studium der Psychologie (Diplom 2003) und ev. Theologie (Diplom 2004) hat er im Schnittfeld von Theologie, Psychologie und Medizin an verschiedenen Universitäten geforscht und unterrichtet. 2013 wurde er an der Universität Bielefeld im Fach Theologie promoviert. Von 2017 bis 2020 war er Inhaber der Professur für Spiritual Care am Universitätsklinikum München.

Ticket bereits gekauft?

Melden Sie sich an, um diesen Beitrag zu sehen

 

Live dabei und mittendrin!

Als Teilnehmer:in alle Vorteile nutzen

Die Vorträge am Live-Tag können Sie sich als angemeldete Teilnehmer:in live anhören, mitdiskutieren und mit den Referent:innen ins Gespräch kommen.
Ein weiterer Vorteil: Das gesamte Programm der Themenwoche (außer die digitalen Workshops) wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis einschl. 03. Oktober on demand zur Verfügung.
 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.