07. Mai | 11.00 - 11.30 Uhr | Livestream 2 | Registrierung erforderlich
Online-Vortrag Hospiz

Sterbe-Wissen

Warum wir das Sterbe-Wissen der „Alten“ in der Hospizbewegung nicht unterschätzen dürfen

Manchmal sieht es so aus,  als wenn wir am Lebensende nur noch mit palliativen Spezialisten zu tun haben werden. Tut uns das gut? Es fehlt dann vielleicht die persönliche Wärme?  Jemand, der Zeit für mich hat? Mehr als 100.000 ehrenamtliche Sterbebegleiter gibt es in Deutschland, sie haben Zeit, Erfahrungen im Umgang mit dem Lebensende. Der Schatz ihrer Weisheit wird oft übersehen….hier wird er präsentiert.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Prof. Gronemeyer für ca. 15-20 Minuten für Ihre Fragen in einem Video-Chat zur Verfügung.

Referent*in

Prof. Dr. Reimer Gronemeyer

  • Prof. Dr. theol. Dr. rer. soc. Reimer Gronemeyer
  • Geboren 1939 in Hamburg.
  • Studium der Theologie in Hamburg, Heidelberg und Edinburgh
  • 1971 Promotion mit einem Thema zu den Paulusbriefen
  • Pfarrer in Hamburg
  • Studium der Soziologie
  • 1973 Promotion zu Fragen der betrieblichen und gesellschaftlichen Partizipation
  • Assistent an den theologischen Fakultäten in Mainz und Bochum
  • Seit 1975 Professor für Soziologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
  • Forschungsaufenthalte in Afrika (Sudan, Zimbabwe, Namibia, Botswana, Senegal, Südafrikanische Republik) und Osteuropa (Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Estland, Lettland, Litauen)
  • Am 7.2.2018 zum Ehrensenator der Justus-Liebig-Universität Gießen ernannt

www.reimergronemeyer.de

Foto: Till Roos

Live dabei und mittendrin!

Als Teilnehmer:in alle Vorteile nutzen

Die Vorträge am Live-Tag können Sie sich als angemeldete Teilnehmer:in live anhören, mitdiskutieren und mit den Referent:innen ins Gespräch kommen.
Ein weiterer Vorteil: Das gesamte Programm der Themenwoche (außer die digitalen Workshops) wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis einschl. 03. Oktober on demand zur Verfügung.