Die LEBEN UND TOD am 8.+9. Mai 2020 ist abgesagt.


Die LEBEN UND TOD lebt vom Austausch und der Begegnung. Dies ist in Zeiten, in denen das Coronavirus allgegenwärtig ist, jedoch leider nicht möglich – auch Anfang Mai noch nicht.
Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Veranstaltung am 8. und 9. Mai 2020 in der MESSE BREMEN abzusagen.
Die nächste LEBEN UND TOD Bremen findet dann am 7.+8. Mai 2021 statt.

Natürlich sind wir traurig über die nun finale Absage. Aber die Gesundheit und das Wohl jedes Einzelnen haben derzeit oberste Priorität.
Umso mehr konzentrieren wir uns nun auf die Erstausgabe der LEBEN UND TOD in der Messe Freiburg und hoffen, Euch dort am 23. und 24. Oktober zu sehen.
Wir sind optimistisch, dass sich die Situation bis dahin soweit reguliert hat, dass Veranstaltungen wieder stattfinden können.
Passt auf Euch auf und vor allem: Bleibt gesund!

Auf dem nachstehenden Link sehen Sie die Pressemitteilung der MESSE BREMEN zur Absage der LEBEN UND TOD in Bremen.

Zur Pressemitteilung

„Das Leben ist nur ein Moment, der Tod ist auch nur einer.“

(Friedrich Schiller)

Die LEBEN UND TOD in der Messe Bremen

Warum reden wir so ungern über den Tod, wenn wir doch alle unweigerlich irgendwann sterben müssen? Die LEBEN UND TOD in der Messe Bremen hat sich dieser Frage angenommen und versucht, den Menschen ein wenig ihre Ängste zu nehmen, sie zum Nachdenken anzuregen, ihnen Mut zu machen miteinander und darüber zu sprechen.

Die Besonderheit dabei: Die LEBEN UND TOD richtet sich sowohl an Betroffene, Angehörige und interessierte Bürger sowie an haupt- und ehrenamtlich Tätige aus Hospiz, Palliative Care, Palliativmedizin, Pflege, Seelsorge, Trauerbegleitung und Bestattungskultur. Der Fachkongress bietet Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ein Forum zum Austauschen und Netzwerken.

Dabei ist die Messehalle geprägt von einer hellen und freundlichen Atmosphäre, einem vielfältigen und bunten Ausstellungsangebot und genügend Raum für Austausch und Begegnung.

 

ANREISE

Mit Bus & Straßenbahn:

Innerhalb Bremens erreichen Sie das Messegelände mit den Buslinien 24 (Haltestelle „Blumenthalstraße“), 26 oder 27 (jeweils Haltestellen „Messe Zentrum“ oder „Findorffallee“) sowie mit den Straßenbahnlinien 6 und 8 (Haltestelle „Blumenthalstraße“).
Nähere Informationen für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Bremen und Niedersachsen finden Sie unter vbn.de

Mit dem Auto:

Unser Messeleitsystem navigiert Sie von der Autobahn durch die Stadt zur MESSE BREMEN. Bitte beachten Sie mögliche Baustellen in Findorff und umzu. Nutzen Sie vorab den Anfahrtsplan (PDF) zum Messegelände oder die Google-Routenplanung!
Wenn Sie ein Navigationssystem nutzen, geben Sie als Zielort „Theodor-Heuss-Allee“ ein. So gelangen Sie direkt zur Bürgerweide - dem Parkplatz vor den Messehallen.
Das Parkhaus erreichen Sie über die "Hollerallee 99". Informationen zur Umweltzone in Bremen finden Sie hier.

Mit der Deutschen Bahn:

Mit Regional- und Fernzügen gelangt man bequem zum Bremer Hauptbahnhof. Dieser ist nur 3 Gehminuten vom Messegelände entfernt. Bitte benutzen Sie den Ausgang Nord Richtung MESSE BREMEN & ÖVB-Arena.

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Veranstaltungsticket mit Zugbindung:

(Hin- und Rückfahrt; solange der Vorrat reicht):
2. Klasse: 99,00 €
1. Klasse: 161,80 €

Veranstaltungsticket vollflexibel:
(Hin- und Rückfahrt; immer verfügbar)
2. Klasse: 135,00 €
1. Klasse: 197,80 €

City-Ticket:

Mit dem City-Ticket durch die Stadt: Alle Nutzer des Veranstaltungstickets können in über 120 deutschen Städten umsonst den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket. Wir bieten Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

 

UNTERKUNFT

Bremen bietet viele Hotels aller Kategorien an, viele davon sogar in unmittelbarer Nähe zum Messegelände.

Nutzen Sie einfach die Online-Hotelsuche bei der Bremer Touristik-Zentrale.
Sie haben noch Fragen?
Die Bremer Touristik-Zentrale freut sich auf Ihren Anruf unter +49 (0)421-3080010.