06. Mai 2023 | 11.30 - 13.00 Uhr | Workshopraum 2 | Registrierung erforderlich
Workshop Spiritualität

Lebenskunst Achtsamkeit.

Was Achtsamkeit für Begleitende bringt!

WS 12

Nur mit zwei Beinen steht ein Mensch gut im Leben. Bei dem ersten „Bein“ geht es um Selbstwahrnehmung, Selbstmitgefühl und Selbstliebe, bei dem zweiten „Bein“ geht es um gelingende Kommunikation, Mitgefühl und Nächstenliebe. Menschen, die sich für andere Menschen engagieren, haben oft die Tendenz mehr auf dem zweiten Bein zu stehen und vernachlässigten zu oft den achtsamen Umgang mit sich selbst. Die Folgen sind Frustration, Erschöpfung und Depression. Und so verwundert es nicht, dass immer mehr Menschen einen Ausweg aus der Stress- und Burnout-Falle suchen und sich angesprochen fühlen von den kraftvollen Veränderungsmöglichkeiten, die durch achtsamkeitsbasierte Verfahren möglich sind.

Achtsamkeit bedeutet, wach und mit offenem Herzen im Hier und Jetzt zu sein und mit der Aufmerksamkeit heiter und gelassen zwischen sich und anderen hin und her zu pendeln.

Dieser Achtsamkeitsworkshop ist eine bunte Mischung aus alltagstauglichen Achtsamkeitsübungen, Impulsen für ein selbstverantwortliches Engagiert-Sein sowie Reflexionsfragen zur Selbstklärung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Lust auf Entschleunigung, Zeitwohlstand und Selbsterforschung.

Wirkungen des Achtsamkeitstrainings:

  • Bessere Bewältigung von Stress-Situationen
  • Erhöhte Fähigkeit, sich zu konzentrieren und zu entspannen
  • Verantwortlicher Umgang mit körperlichen und psychischen Symptomen
  • Stärkung von Selbstvertrauen, Selbstfürsorge und Selbstakzeptanz
  • Mehr Gelassenheit, Heiterkeit und Lebensfreude

 

Teilnahme nur nach gesonderter Anmeldung (Aufpreispflichtig)

Referent:in

Rüdiger Standhardt

Geboren 1962 in Bonn, Dipl.-Pädagoge, seit 1980 selbstständig tätig in der Erwachsenbildung mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Persönlichkeits-, Kommunikations- und Führungskräfteentwicklung. Seit 2017 Institutsleiter des Forum Achtsamkeit | Institut für Ausbildung, Training und Coaching.

1979 Einführung in Meditation durch Wenzel Graf von Stosch. Langjährige Zen- und Yoga-Praxis bei Pater Lassalle, Dr. Michael von Brück und R. Sriram. TZI-Gruppenleiter (RCI int), Yogalehrer (BDY/EYU), MBSR-Ausbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn u.a.

Leitung von über 65 Achtsamkeitsausbildungen mit über 1.000 Teilnehmenden, Trainer des von ihm entwickelten Online-Achtsamkeitstraining „Den Tod ins Leben einladen, um wirklich zu leben“, Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Autor verschiedener Buchveröffentlichungen bei Klett-Cotta, zuletzt: „Den Tod ins Lebens einladen. Denkanstöße für einen achtsamen Umgang mit Sterben, Tod und Abschied„.

Rüdiger Standhardt lebt in Königswinter, ist Vater der beiden erwachsenen Söhne Thilo und Henning und ehrenamtlicher Sterbebegleiter.

Ticket erwerben

Intensives Arbeiten in geschütztem Raum

Kongressticket

On demand Zugriff

Erhalten Sie Zugriff auf eine wachsende Video-Mediathek aus bereits über 60 Vorträgen, Lesungen und Interviews. Dauerhaft und von überall abrufbar.
Kongressticket

Bilden Sie sich fort

Erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit zertifizierten Pflegepunkten für die RbP.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.