Lade Vorträge

« Zurück

Prof. Dr. Steffen Augsberg

Prof. Dr. Steffen Augsberg ist seit 2016 (Wiederwahl 2020) Mitglied des Deutschen Ethikrats.

Zu seinen Schwerpunkten zählt dort die übergreifende Betrachtung von verfassungsrechtlichen, demokratietheoretischen und ethischen Fragestellungen. Er war unter anderem Sprecher der Arbeitsgruppe „Big Data“, der Arbeitsgruppe „Tierwohlachtung“ und der Arbeitsgruppe „Solidarität und Verantwortung in der Coronakrise“.

Seit April 2013 hat er die Professur für Öffentliches Recht an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne. Zuvor war er – nach dem Studium an den Universitäten Trier und München (1995-2000), der Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (2002) und der Habilitation an der Universität zu Köln (2011) – von 2011 bis 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Recht des Gesundheitswesens, an der Universität des Saarlandes. Er war Verfahrensbevollmächtigter des Deutschen Bundestages in den gegen § 217 StGB gerichteten Verfassungsbeschwerdeverfahren.


“Das Lebensende zwischen Selbstbestimmung und Unverfügbarkeit.” – Zur Diskussion um die Sterbehilfe.

Offener Vortrag / Stream
24. Okt, 15:15 – 16:30 Uhr

Raum: Forum

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum geschäftsmäßigen Verbot der Selbsttötung vom 26.2.2020 wirft tiefgreifende Fragen im Umgang mit dem Lebensende auf. Noch ist offen, wie nach dem…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren