Lade Vorträge

« Zurück

Mechthild Schroeter-Rupieper

Geboren 1964, 3 Söhne.

  • Fachreferentin, Ausbilderin für Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleitung und Mitbegründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Autorin versch. Bücher und Fachzeitschriften
  • Inhaberin und Leiterin von Lavia Institut für Familientrauerbegleitung in Gelsenkirchen
  • Ständiges Angebot von Trauergruppen für Kinder ab 5 Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen von 30 Jahren in Gelsenkirchen, seit dem Absturz der Germanwingsmaschine auch in Haltern am See
  • Außerdem Gruppenangebote für jung verwitwete oder verwaiste Eltern, Angehörige nach Suizid und Jungen- und Männertrauerarbeit
  • Ausgezeichnet mit dem Schutzengelpreis 2016 der Stiftung „Für Kinder“ im Bistum Essen, Borromäus-Sachbuch des Monats November für das Buch „Für immer anders“, Unternehmerinnenbrief NRW

“Was sag’ ich nur?” – Mit trauernden kleinen und großen Menschen im Alltag, Schule oder Trauergruppe ins Gespräch kommen

Offener Vortrag
9. Mai, 9:30 – 10:15 Uhr

Raum: Forum

„Herzliches Beileid sage ich nicht. Ich nehme trauernde Menschen lieber in den Arm“, sagen manche Menschen. Und weil Ihnen die Worte fehlen, greifen Sie zu und…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren