Lade Vorträge

« Zurück

Kerstin Haß

Geboren 1968, arbeitet als Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Trauma und Trauer in eigener Praxis in Potsdam. Sie hat die große Basisqualifikation Trauerbegleitung absolviert und ist Mitglied im BVT.
Seit der Teilnahme an einem Hilfseinsatz im Irak im Frühjahr 2016 widmet sie sich besonders der Begleitung von geflüchteten Menschen bei der Verarbeitung von Trauer und traumatischen Erlebnissen. Zu dieser Thematik ist sie auch als Referentin und Trainerin unterwegs. Im vergangenen Jahr gründete sie gemeinsam mit anderen Menschen aus Potsdam und Berlin den Verein SHiFT e.V., der Geflüchteten kostenfreie psychosoziale Hilfen anbietet. In der Region Berlin-Brandenburg leitet sie hierzu mehrere kunsttherapeutische Projekte.


“Vor meiner Trauer kann ich nicht fliehen“ – Besondere Herausforderungen einer kultursensiblen Trauerarbeit

Fachvortrag
9. Mai, 9:30 – 10:15 Uhr

Raum: Juist

Menschen, die als Geflüchtete nach Deutschland kamen haben viele und schwere Verluste erlitten: Geliebte Menschen wurden getötet, die Heimat ging durch die Flucht verloren, Verwandte und…

Mehr erfahren »

AUSGEBUCHT: “Wenn Worte nicht reichen” – Kunsttherapie in der Sterbe und Trauerbegleitung

Workshop
9. Mai, 11:30 – 13:00 Uhr

Raum: Workshopraum 1

WS Nr. 18 Lebensbedrohliche Erkrankungen, die Auseinandersetzung mit dem nahenden Tod und die Verarbeitung eines schweren Verlustes sind immer von überflutenden Gefühlen begleitet. Oftmals fehlen entsprechende…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren