Lade Vorträge

« Zurück

Dr. Katharina Tigges-Limmer

Leitung der Medizinpsychologischen Abteilung der Klinik für Thorax- und Kardiovaskulären Chirurgie HDZ Nord-Rhein-Westfalen, Bad Oeynhausen

  • 1983 – 1989: Westfälische Wilhelmsuniversität  Münster, Studium Diplom-Psychologie
  • 1985 – 1990: Deutscher Kinderschutzbund Münster, ehrenamtliche und Honorartätigkeit
  • 1990 – 1995: Fachklinik  für Suchterkrankungen „Die Fähre“ Essen, Bezugstherapeutin und stellvertretende therapeutische Leitung, Kooperation mit der JVA Essen
  • 1995: Lehrauftrag an der FSU Jena, Psychologisches Institut
  • 1995 – 2003: Rehabilitationsklinik für Orthopädie und Psychosomatik „Saale1“ in Bad Kösen, Bereichsleitung der psychosozialen Abteilung
  • 2003 – 2008: Herz- und Thoraxchirurgie des Universitätsklinikums der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Assoziierte Mitarbeit im Institut für psychosoziale Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Seit 2/2009: Leitung der medizinpsychologischen Abteilung der Klinik für Thorax- und kardiovaskuläre Chirurgie HDZ NRW Bad Oeynhausen, Klinikdirektor: Prof. Dr. med. J.F. Gummert

Zusatzqualifikationen und Mitgliedschaften

  • 1986 – 1987: Klientenzentrierte Gesprächsführung, Kinderschutzbund Münster
  • 1989 – 1993: Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie, GwG Köln
  • Seit 1989: Mitglied im „Bund deutscher Psychologen“ (BdP), Bonn
  • 1994: Qualifikation „Klinische Psychologin“ BdP Bonn
  • 1995: Heilpraktikerzulassung
  • 1997  – 2000: Klinische Hypnotherapie, M.E.G. München
  • Seit 2000: Mitgliedschaft in der M.E.G.
  • 1999: Approbation zur „Psychologischen Psychotherapeutin“ nach dem Psychotherapeutengesetz
  • Seit 2004: Mitglied in der AG 11 der „Thorakale Organtransplantation“ der Kardiologischen Fachgesellschaft
  • Seit 2005: Mitglied DTG Deutsche Transplantationsgesellschaft, aktives Mitglied Kommission „Psychologie und Psychosomatik in der TX-Medizin“
  • 2010: Promotion doctor philosophiae (Dr. phil) „Wirksamkeit psychologischer Interventionen auf die Genesung herzchirurgischer Patienten“
  • Seit 2011: Mitglied DGTHG, aktuell Vorsitz der AG „Psyche und Herz“

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.