Lade Vorträge

« Zurück

“Von der liebevollen Versorgung Verstorbener”

Workshop

24. Okt, 9:30 - 11:00 Uhr

Raum: Konferenzraum 10

WS Nr. 16

Die liebevolle Versorgung Verstorbener ist oft ein Wunsch von den Menschen, die beim Sterben zugegen waren. Besonders für Eltern und Lebenspartner ist das Waschen und Ankleiden des Verstorbenen mit seinen persönlichen Kleidern ein letzter Akt von Fürsorge. Oft scheitert dieser Wunsch an Unsicherheit und Ängsten etwas falsch zu machen, oder einfach an falschen Informationen. Es ist eine heilige Handlung, die, wenn sie in der entsprechenden Haltung geschieht, über lange Zeit Licht auf den Trauerweg werfen kann.
Dorothea Klaer wird in diesem Workshop vermitteln, worauf es ankommt im Umgang mit dem Verstorbenen und aufzeigen, dass es eine Handlung ist, die selbstverständlich von Angehörigen ausgeführt werden kann. Alles, was uns in der eignen Abschiedskompetenz stärkt, ist ein Schritt zu neuer Lebendigkeit.