Lade Vorträge

« Zurück

  • Diese vortrag hat bereits stattgefunden.

“Reden über Sterbewünsche”

Fachvortrag

8. Mai, 12:00 - 12:45 Uhr

Raum: Juist

Die Medizin nimmt an, dass Menschen immer leben und nie sterben möchten. Wenn Sterbewünsche auftreten, werden sie oft pathologisiert, d.h. sie werden als Symptom einer Depression, als Effekt einer ungenügenden Behandlung oder als Ausdruck einer Krise gedeutet. Dabei ist es nicht anders als normal, dass wir Menschen uns als endliche Wesen, wenn die Umstände entsprechend sind, zum Tod auch positiv einstellen. Auch gut versorgte PalliativpatientInnen können Sterbewünsche haben.
Was bedeuten sie aber? Der Vortrag berichtet aus einer Interviewstudie mit 62 PalliativpatientInnen, sowie ihren Angehörigen, Pflegenden und ÄrztInnen.