Jann Höfer

„Das Problem sind die Sonntage“

Wie fotografiert man etwas, das man sich nicht vorstellen kann? Was passiert, wenn sich das Subjekt dem Darstellbaren entzieht? Unter Zuhilfenahme von allgemein gültigen Symbolen ist es möglich, innerhalb kultureller Grenzen bestimmte Assoziationen hervorzurufen. Aber welche Möglichkeiten gibt es, wenn Gefühle, Erinnerungen und Gedanken nicht allgemein gültig, sondern rein subjektiven Ursprungs sind? Jenseits des Vorstellbaren ist man auf die Erzählungen dritter angewiesen. Hier beginnen sich die Grenzen der Fotografie und des Darstellbaren aufzulösen.

In der Arbeit Das Problem sind die Sonntage befasst sich Jann Höfer mit der Rekonstruktion von Erinnerungen jung verwitweter Menschen. Es ist eine fotografische Annäherung an den Gefühlszustand nach dem Verlust des Partners und an die Zeit danach. Auf den verschiedenen fotografischen Ebenen wird der persönliche Prozess der Verarbeitung gezeigt. Das fotografische Essay hinterfragt durch Erinnerungsfragmente an den Partner die Grenze des Darstellbaren.


Herausgeber der Ausstellung ist der VIDU verein-verwitwet e.V.

Über

Jann Höfer

Jann Höfer, geboren 1986, lebt und arbeitet in Köln als freier Fotograf. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Reportage, Dokumentation und Portrait Fotografie. Er studiert an der „University of Applied Sciences and Arts“ in Dortmund. In seinen persönlichen Projekten interessiert ihn vor allem das zu porträtieren, was nicht länger existiert, indem er Erinnerungen fotografiert. Mit viel Empathie erzählt er die Geschichten der Protagonisten. Interessant ist dabei für ihn, wie traumatische Erfahrungen der Vergangenheit Auswirkungen auf die Entwicklung und die Art des Lebens heute sind. Kontakt

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten oder Hinweise auf interessante Themen.

 



 

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzlinien finden Sie auf unserer Website.