Offener Vortrag | Fachvortrag | Workshop | Rahmenprogramm

Workshop

"Was macht ihr? Ein Death Café? Und das funktioniert?" Erfahrungen mit der erfolgreichen Durchführung eines Social-Franchise-Angebots

11.30 - 13.00 Uhr
VIP-Lounge

WS Nr. 20

Seit 2016 lädt das Netzwerk Trauerkultur in Hamburg zu Death Cafés ein und blickt zurück auf eine fast vierjährige erfolgreiche Praxis. Als Gastgeber dieses internationalen Social-Franchise-Formats setzen wir bei allen Organisationsschritten die Vorstellungen der weltweiten Death-Café-com-Bewegung um. Unsere Erfahrungen und Erkenntnisse möchten wir in diesem Workshop vermitteln, unter anderem: Unter welchen Bedingungen kann in einer Caféhausatmosphäre über den Tod gesprochen werden? Wann fühlen die Gäste sich wohl, sind neugierig und voller Lust auf einen lebendigen Austausch und gehen mit Vorfreude auf eine nächste Einladung nach Hause? Für welche Menschen ist es das richtige Format? Außerdem möchte wir den Unterschied zu Trauergruppen und Trauercafés erläutern sowie den Umstand, dass ein Death Café kein Akquiseinstrument ist. Denn die Gäste und ihre individuellen Erfahrungen stehen im Mittelpunkt – ihnen wird Zeit und Raum geschenkt.

Kosten für Fachteilnehmer*innen: 20,00 €

Referent/-in:
Ute Arndt
Ina Hattebier