Offener Vortrag | Fachvortrag | Workshop | Rahmenprogramm

Freier Vortrag

"Selber machen - Den Abschied in die eigene Hand nehmen"

13.30 - 14.00 Uhr
Kleines Forum

Ausstellervortrag

Die Kurzfilme „Sarggeschichten“ machen Mut und verbreiten Informationen über Sterben, Tod und Trauer. Dadurch erweitern sie die Handlungsspielräume von Menschen rund um den Tod eines Zugehörigen. In jeder Folge geht es auf die eine oder andere Weise um Selbstermächtigung und die Frage, warum selber tun manchmal die beste Trauerbegleitung ist. Jan Möllers lädt ein zur Reflektion über diese Perspektive auf Trauerprozesse und wie sich diese Überlegungen in der Konzeption der Kurzfilme wiederfinden.

Wenn ein wichtiger Mensch stirbt, spürt jeder Hinterbliebene die Grenzen der eigenen Gestaltungsfreiheit und Wirksamkeit. Egal ob man sich arrangiert, fügt, verdrängt oder aufbegehrt, an der Tatsache des Todes hat es nichts geändert. Die eigene Machtlosigkeit angesichts des Todes zu akzeptieren und sich selbst trotzdem als handelnden und wirkmächtigen Menschen zu erfahren gehört zum Trauern dazu. Dieser Prozess kann erschwert oder unterstützt werden. Die Sarggeschichten tragen dazu bei selbstbestimmt und gestärkt Trauerprozesse zu durchleben.

www.sarggeschichten.de

Referent/-in:
Jan Möllers

Zurück Zum Vortragsprogramm für Samstag

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.